EdReNe

Von Mai 2007 bis April 2010 wurde das Projekt Educational Repositories Network (EdReNe) im Rahmen des eContentplus-Programms der EU gef√∂rdert. Um die Nachhaltigkeit dieses Projektes zu gew√§hrleisten, werden auch √ľber das Ende des F√∂rderzeitraums hinaus regelm√§√üig Netzwerktreffen organisiert.

EdReNe bringt Kooperationspartner aus verschiedenen europäischen Ländern zusammen, die webbasierte Ressourcendatenbanken mit Lernressourcen betreiben, online Inhalte entwickeln oder Entscheidungsträger im Bildungsbereich sind.

Gemeinsam werden Erfahrungen ausgetauscht, Strategien entwickelt oder L√∂sungsans√§tze zur Organisation, Struktur und Funktion von solchen Repositories diskutiert. Dar√ľber hinaus werden praktische Leitf√§den und Empfehlungen ausgearbeitet ‚Äď im Fokus steht aber dabei die Schaffung eines kollegialen Netzwerks von Providern und Stakeholdern, um die Leistungen in Hinblick auf die Bed√ľrfnisse des Bildungswesens zu optimieren.

Mitglieder des Netzwerkes (Auszug)
EUN, DGIDC ‚Äď Ministry of Education (PT), ENIS (AT), UNI-C (DK), ATiT (BE), Kennisnet (NL), Menon Network (Europaweit), KlasCement (BE), FWU (DE),...

Eine vollständige und laufend aktualisierte Liste finden Sie unter http://edrene.org/about/members.html

http://edrene.org/

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
09.03.2012
Link
https://www.edugroup.at/innovation/internationale-vernetzung/edrene.html
Kostenpflichtig
nein