Finde den Fehler

Der Schein tr√ľgt: Fast jedes Bild, das wir in den Medien sehen, ist stark bearbeitet und retuschiert, um einem g√§ngigen Sch√∂nheitsideal zu entsprechen. Kinder m√ľssen verstehen, dass dies nichts mit der Realit√§t zu tun hat.

  • "Models sind einfach von Natur aus sch√∂ner als ich!"

    Der Schein tr√ľgt: Fast jedes Bild, das wir in den Medien sehen, ist stark bearbeitet und retuschiert, um einem g√§ngigen Sch√∂nheitsideal zu entsprechen. 

    Häufig werden in diesen Bildern:

    • Augen vergr√∂√üert
    • Gesicht geschm√§lert
    • Nase verkleinert
    • Falten und Hautunreinheiten retuschiert
    • Bauch, H√ľfte, Taille, Oberschenkel verkleinert
    • Busen und Po vergr√∂√üert
    • Beine verl√§ngert
    • K√∂rper gestrafft usw.

Schritt 1: Sieh dir das Video "Fotoshop by Adobé", Beauty-Parodie zum Thema Bildmanipulation und Schönheitsbilder an!

Flash ist Pflicht!


Schritt 2:
Teste , ob du alle Tricks und deren Auswirkungen kennst. Quiz: Medien vs. Realität - hast du den Überblick?


Schritt 3:
Such dir ein Bilderpaar aus und versuche möglichst viele Unterschiede zwischen dem Original und dem bearbeiteten Bild zu finden. Geeignete Bilder findest du hier:

Fußzeiel CC BY-SA Saferinternet.at Education Group

Schnell√ľbersicht

Fächer:

Informatik / IKT, Bildnerische Erziehung, Deutsch

Erstellt von:

Saferinternet.at

Zeitdauer:

1 UE

 

Schulstufe(n)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Kompetenzen

Digitale Grundbildung

1. Gesellschaftliche Aspekte von Medienwandel und Digitalisierung

1.1 Digitalisierung im Alltag

1.1.2 Sch√ľlerinnen und Sch√ľler reflektieren die eigene Medienbiografie sowie Medienerfahrungen im pers√∂nlichen Umfeld.

Lernziele

  • Bewusstsein √ľber gef√§lschte Bilder im Internet erreichen

Anmerkungen

 

 

Zusatzinformation

 

 

Den gesamten Unterrichtsvorschlag finden Sie ab S. 33 in der Brosch√ľre "Wahr oder falsch im Internet?" (PDF) auf saferinternet.at.

Lizenz: CC BY-SA