Suchen, suchen, suchen...

Bei der Online-Suche können Kinder schnell auf ungeeignete Inhalte stoßen. Daher bieten sich für die Jüngsten spezielle Suchmaschinen an, die altersgerechte und verständliche Informationen liefern. In vielen Fällen sind die angezeigten Ergebnisse auch pädagogisch geprüft.

Die bekanntesten Kindersuchmaschinen sind:

Mithilfe dieser Flaschenpost lernen die Kinder verschiedene Suchmaschinen kennen und erfahren, wie sie funktionieren und verwendet werden können. In der nächsten Flaschenpost lernen sie, die einzelnen Suchergebnisse zu beurteilen.

 

Digitale Flaschenpost:

digi.komp4 - Digitale Kompetenzen

An folgenden digitalen Kompetenzen kann mit Hilfe des Beispieles gearbeitet werden:

2.2 Gestaltung und Nutzung persönlicher Informatiksysteme

  • Ich verwende digitale Geräte und Internet beim Lernen.
  • Ich kann Programme starten und darin arbeiten.

3.3 Suche, Auswahl und Organisation von Information

  • Ich kenne Suchmaschinen für Kinder und kann sie verwenden.

Weiterführende Info & Materialien:

  • Richtig suchen lernen
    Eine Anleitung, wie Kinder richtig suchen lernen www.surfen-ohne.risiko.net
  • Sprungbrett ins Netz: So suchen Kinder sicher
    Artikel wie altersgerechte Angebote im Internet gefunden werden www.schau-hin.info
  • Suchmaschinen kompetent nutzen
    Allgemeine Informationen über Suchmaschinen www.klicksafe.de
  • Wie finde ich, was ich suche?
    Unterrichtsmaterial zu "Suchmaschinen kompetent nutzen" www.klicksafe.de
  • Gemeinsam mit Kindern im Netz
    Linktipps für Eltern u.a. auch mit Hinweise zum Suchen & Finden im Internet (PDF) www.saferinternet.at

Dreiteilige Reihe zur sinnvollen Internetsuche von Saferinternet.at


Ein Service von Education Group 
in Kooperation mit LSR OÖ & Land OÖ sowie saferinternet.at & mompitz.de.