Einladung zum 3. Vernetzungstreffen

© iStock.com/damircudic
© iStock.com/damircudic

Am 20.01.2017 sind wieder alle Gewalt-Schule-Medien-Multiplikatoren sehr herzlich zum 3. Vernetzungstreffen eingeladen. Dieses Mal stehen Internetsucht, Medienfragen der Eltern sowie konkrete praxisorientierte Beispiele für einen abwechslungsreichen Unterricht am Programm.

  • Daten zur Veranstaltung

    Termin: Freitag, 20.01.2017
    Uhrzeit: 09:00 - 17:00 Uhr
    Ort: Festsaal im Südtrakt des Linzer Schlossmuseums
    Zielgruppe:
    Die Einladung richtet sich in erster Linie an die ausgebildeten Multiplikatoren, bei Verhinderung an deren Vertretung sowie an interessierte Pädagogen.

  • Einladung zum Vernetzungstreffen

    Eine Online-Anmeldung war bis 16.12.2016 möglich.

    Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:

    Elisabeth Herndl
    0732/788078-640
    e.herndl@edugroup.at

Anmeldung/Teilnahme:
Alle Pädagoginnen und Pädagogen, die sich online angemeldet haben, können an der Veranstaltung teilnehmen.
Die Veranstaltung gilt als Lehrerfortbildung und alle TeilnehmerInnen erhalten direkt nach der Veranstaltung eine Teilnahmebestätigung.
Sie werden nachträglich auch auf PH-Online angemeldet.

Adresse/Anfahrt:
Schlossmuseum Linz
Schlossberg 1
4020 Linz

Beim Eingang ins Museum befindet sich auf der linken Seite die Garderobe, rechts können Sie die Treppe oder den Lift hinauf zum Festsaal nehmen. Die Parkmöglichkeiten rund um das Schlossmuseum sind begrenzt. Nicht weit entfernt befindet sich die kostenpflichtige Tiefgarage Promenade Linz

Anfahrt zum Schlossmuseum

Was Sie erwartet ...

Bei diesem Treffen erklärt Dr. Kurosch Yazdi, Vorstand der Klinik für Psychiatrie - mit Schwerpunkt Suchtmedizin, wie es vom normalen Internetkonsum zur Erkrankung kommen kann. Mag. Peter Eberle ergänzt Präventionsmöglichkeiten im Setting Schule. Barbara Buchegger widmet sich den Anliegen der Eltern und gibt Antworten auf verschiedenste Medienfragen.

Mag. Josef Buchner von der PH NÖ und Prof. Dr. Thomas Strasser von der PH Wien stellen didaktische Konzepte vor, wie digitale Medien den Unterricht unterstützen können. Dabei finden konkrete, praxisorientierte Beispiele sowie Flipped Classroom oder Lernrallyes Platz. Wie Media on Demand mittels App genutzt werden kann, zeigt Ihnen DI Bernhard Füchsl.

Ablauf

Vormittag 09:00 - 12:15 Uhr:
Eröffnung
Was Eltern bewegt - Antworten auf Medienfragen von ElternDI Barbara Buchegger, M.Ed (Saferinternet.at)

Internetsucht: Vom normalen Konsum zur Erkrankung

Dr. Kurosch Yazdi (Vorstand der Klinik für Psychiatrie - mit Schwerpunkt Suchtmedizin)
Internetsucht: Prävention im Setting SchuleMag. Peter Eberle (Institut Suchtprävention)
Mittagspause: 12:15 - 13:30 Uhr
Nachmittag: 13:30 - 17:00 Uhr:
Neue Lernkultur und wie digitale Medien dazu beitragen könnenMag. Josef Buchner (PH NÖ)
Media on DemandDI(FH) Bernhard Füchsl (Education Group)
Räume öffnen: das Beste aus zwei WeltenProf. Dr. Thomas Strasser (PH Wien)
Abschluss


Kontakt

Für weitere Informationen und bei Fragen können Sie mich gerne unter 0732/788078-640 oder e.herndl@edugroup.at kontaktieren.