4. Vernetzungstreffen - Gewalt Schule Medien

©Thinkstock/iSTock/Halfpoint
©Thinkstock/iSTock/Halfpoint

Am 19. Jänner 2018 fand im Festsaal des Schlossmuseums Linz das bereits 4. Vernetzungstreffen "Gewalt-Schule-Medien" statt. Mit dabei waren wieder zahlreiche Experten, die zum Thema Fake News und Gefahren im Netz referierten.

Lehrkräfte und Eltern nehmen eine maßgebliche Rolle ein, wenn es darum geht, Kinder und Jugendliche durch die Medienwelt zu begleiten. Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, hat es sich die Education Group zur Aufgabe gemacht, jährlich ein Vernetzungstreffen für Multiplikatoren bzw. Lehrkräfte zu veranstalten. In diesem Jahr waren wieder zahlreiche Teilnehmer dabei und hochkarätige Vorträge rundeten den Seminartag ab. Nähere Informationen zu "Gewalt -Schule -Medien" finden Sie hier.

4. Vernetzungstreffen - Gewalt Schule Medien

Rund 300 Pädagoginnen und Pädagogen sind am 19. Jänner 2018 zum 4. Vernetzungstreffen der Initiative „Gewalt-Schule-Medien“ ins Linzer Schlossmuseum gekommen. 2010 startete das Projekt mit dem Ziel, Oberösterreichs Pädagogen und Pädagoginnen auf die neuen Herausforderungen der digitalen Medien vorzubereiten. Das Tagungsprogramm war inhaltlich breit gefächert und ging vom richtigen Umgang mit Fake News über das Erkennen von derartigen Meldungen bis hin zu Mobbing und Cyberkriminalität.

Foto: ©Thinkstock/iStock/Omgimages

Videos zu: "Sicher im Internet: Gewalt-Schule-Medien 2018"

Medienpaket für den Unterricht: Konflikte - Mobbing - Gewalt