Augmented Reality

cc www.flickr.com/LGEPR
cc www.flickr.com/LGEPR

Buchillustrationen lebendig machen? Zusatzinformationen zu bestimmten Orten oder Dingen am Handy einblenden? Mit Augmented Reality, der erweiterten Realität, verschmilzt die reale Welt mit digitalen Informationen und eröffnet völlig neue Möglichkeiten!

Spätestens seit den Medienberichten zu Googles Datenbrille ist Augmented Reality (AR) in aller Munde. Doch was genau verbirgt sich hinter dieser Technologie? Handelt es sich hier nur um eine nette technische Spielerei, oder wird sie bald vollständig in unser Leben Einzug halten?

Was ist Augmented Reality?

Unter Augmented Reality, was auf Deutsch soviel wie "erweiterte Realität" bedeutet, versteht man die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Im Gegensatz zur virtuellen Realität, bei der eine vollständig künstlich geschaffene Welt dargestellt wird, wird bei der Augmented Reality die wirkliche Welt um virtuelle Zusatzinformationen bereichert, sodass der Nutzer diese Informationen in der realen Umgebung wahrnimmt. Diese Erweiterung kann alle menschlichen Sinne umfassen. Aktuell wird jedoch hauptsächlich die visuelle Komponente angesprochen. Die Entwicklung der bereits in den 60er Jahren erstmals angedachten Technologie wurde vor allem in den vergangenen Jahren vorangetrieben und erreichte durch die Verbreitung mobiler Endgeräte, wie Smartphones oder Tablet-PCs, einen allgemeinen Anwenderkreis.

Breites Anwendungsfeld

Das Anwendungsfeld der Augmented Reality ist breit, viele Bereiche können davon profitieren. So nutzen beispielsweise der kommerzielle Bereich und die Unterhaltungsbrache die Möglichkeiten dieser Technologie. Die Ursprünge liegen jedoch in der militärischen, industriellen und medizinischen Anwendung. Doch vor allem auch für den Bildungsbereich tun sich durch Augmented Reality völlig neue Türen auf.